Praktischer Hingucker für die Küche

 
Dekoratives Kräuterregal
Praktischer Hingucker für die Küche

Das hängende Kräuterregal ist ein idealer Platz zum Gedeihen von Kräutern. Zugleich ist es ein echtes Highlight für Ihre Küche.

Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
0 Bewertungen
Vielen Dank für Ihre Bewertung Diese Funktion lässt sich nur mit aktiverten Cookies nutzen.
0 Bewertungen

Schwierigkeitsgrad

Kosten

Zeitaufwand

Gute Aussichten für die gesunde Küche! Das hängende Kräuterregal ist ein idealer Platz zum Gedeihen von Thymian, Basilikum und Co. und zugleich ein echter Hingucker in Ihrem Küchenfenster. Um die praktische Küchendekoration selbst zu bauen, brauchen Sie nur geeignetes Werkzeug und etwas Heimwerker-Geschick.

  • Easy
    Easy Werkzeuge
    Wenn Du es einfach willst.
  • Universal
    Universal Werkzeuge
    Vielseitigkeit für mehr.
  • Advanced
    Advanced Werkzeuge
    Wenn Du das Beste suchst.

Benötigte Elektrowerkzeuge:

Hilfsmittel:

  • Holzbohrer (2,5 mm und 18 mm)
  • Bohrer zur späteren Aufhängung
  • Stichsägeblatt HCS, T 101 AO
  • Zirkel

Benötigte Materialien:

  • Brett
  • Drahtseile
  • Deckenhaken mit passenden Dübeln je nach Deckenbeschaffenheit
  • Kräutertöpfe (Durchmesser oben ca. 12 cm)

Detailierte Materialliste einblenden

Pos.

Stk.

Bezeichnung

Länge

Breite

Stärke

Material

0

1

Brett

100 cm

20 cm

18 mm

Fichte

1

4

Drahtseile

2

4

Deckenhaken mit passenden Dübeln je nach Deckenbeschaffenheit

3

6

Kräutertöpfe (Durchmesser oben ca. 12 cm)

1

Zusägen der Bretter

1 - Zusägen der Bretter
Zusägen der Bretter

Zunächst sägen Sie das Brett mit der Akku-Multisäge PST 10,8 LI von Bosch auf die gewünschte Länge zu – im Beispiel ist es 1 m lang und für sechs Kräutertöpfe ausgelegt. Danach zeichnen Sie mithilfe eines Zirkels die Umrisse für die Löcher ein, in denen später die Töpfe stecken sollen. Der Durchmesser sollte etwa 1 cm kleiner als der obere Rand der Töpfe sein, sodass diese nicht durch die Löcher hindurchrutschen.

2

Bohrzeit!

2 - Bohrzeit!
Bohrzeit!

Als Erstes bohren Sie die vier Löcher für die Drahtseile in die Ecken des Brettes. Dazu eignet sich der Akku-Bohrschrauber PSR 18 LI-2 Ergonomic von Bosch, ausgestattet mit einem Holzbohrer (in unserem Beispiel 2,5 mm gemäß der Dicke des Drahtseils). Mit dem Akku-Bohrschrauber können Sie außerdem das Aussägen der Löcher für die Töpfe vorbereiten: Hierzu bohren Sie einfach mit einem größeren Holzbohrer (18 mm) ein Loch am inneren Rand des eingezeichneten Kreises.

3

Sägen der Ausparungen

3 - Sägen der Ausparungen
Sägen der Ausparungen

Nun tauchen Sie das Sägeblatt in die vorgebohrten Löcher ein und sägen die Aussparungen für die Töpfe mit der Akku-Multisäge PST 10,8 LI von Bosch aus. Für diesen Schritt wählen Sie ein Stichsägeblatt, das auch für Kurvenschnitte geeignet ist und arbeiten langsam und sorgfältig, damit die Löcher kreisrund werden.

4

Abschleifen der Schnittkanten

4 - Abschleifen der Schnittkanten
Abschleifen der Schnittkanten

Für eine saubere, splitterfreie Optik schleifen Sie im nächsten Schritt die Schnittkanten gründlich ab, beispielsweise mit dem handlichen Multischleifer PSM Primo von Bosch.

5

Anbringen an die Decke

5 - Anbringen an die Decke
Anbringen an die Decke

Jetzt geht’s an die Aufhängung: Bohren Sie mit dem Akku-Bohrschrauber und dem zur Beschaffenheit der Zimmerdecke passenden Bohrer vier Löcher für die Deckenhaken. Diese sollten die gleichen Abstände haben wie die zuvor in die Ecken des Brettes gebohrten Löcher. Anschließend versenken Sie die Dübel und drehen die Deckenhaken fest ein. Dann kürzen Sie die Drahtseile auf die gewünschte Länge. Die unteren Enden fädeln Sie durch die Löcher im Brett und befestigen sie mit vier Seilklemmen, sodass das Regal sicher darin hängt. Jetzt fädeln Sie die Seile ebenso durch die Haken an der Decke und befestigen sie mit den restlichen vier Klemmen. Zum Schluss bepflanzen Sie die Töpfe nach Belieben mit Basilikum, Rosmarin, Minze oder anderen Kräutern, setzen diese in das Regal ein und haben das passende Küchengewürz immer griffbereit!

Rezept-Tipp für Pesto-Liebhaber:

- Verschiedene Kräuter
- 1 Knoblauchzehe
- 3 EL Pinienkerne
- 40 g Parmesankäse
- 100 ml Olivenöl
- Pfeffer, Salz

Hacken Sie die Kräuter und die Knoblauchzehe grob klein, übergießen diese mit dem Olivenöl und pürieren alles zusammen mit den Pinienkernen. Rühren Sie den Parmesankäse unter und schmecken Sie mit Pfeffer und Salz ab – fertig ist ein wunderbares Kräuter-Pesto, das sich ideal für Pasta- und Fischgerichte eignet!



Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


 

Service Hotline & Anwendungsberatung

Bei Fragen rund um unsere Produkte und Anwendungen

:0711/400 40 480

Montag - Freitag: 08 - 20 Uhr
Samstag: 08 - 16 Uhr


Kontaktformular

Händlersuche

 
 
 
DE
Merken
Gemerkt
Jetzt kaufen
Filter zurücksetzen
Filter anzeigen
Filter ausblenden
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Weitere Projekte anzeigen
Weitere Projekte ausblenden
Artikelvarianten ausblenden
Artikelvarianten einblenden
Anwendungstipp schließen
Anwendungstipp öffnen
Erfahrungsbericht lesen
Erfahrungsbericht schließen
Detailierte Materialliste ausblenden
Detailierte Materialliste einblenden
Vergleichsliste
Produkte
Produkt
Weitere Empfehlungen anzeigen
Weitere Empfehlungen ausblenden