Leuchtendes Schmuckstück aus Kupferrohren

 
Hängender Adventskranz
Leuchtendes Schmuckstück aus Kupferrohren

Genügend Platz für vier Kerzen auf dem üppig gedeckten Weihnachtstisch– so wird ein klassischer Adventskranz zu einem modernen Hingucker.

Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
0 Bewertungen
Vielen Dank für Ihre Bewertung Diese Funktion lässt sich nur mit aktiverten Cookies nutzen.
0 Bewertungen

Schwierigkeitsgrad

Kosten

Zeitaufwand

Advent, Advent, ein Lichtlein hängt! Ihr schönstes Geschirr ist auf Hochglanz poliert, die weihnachtliche Kaffeetafel mit selbst gebackenem Kuchen und Plätzchen reichhaltig bestückt - fehlt nur noch der Adventskranz. Auf dem üppig eingedeckten Weihnachtstisch kann es für einen klassischen Kranz schon mal eng werden. Die Lösung: Ein an der Decke hängendes Schmuckstück aus Kupferrohren mit genügend Platz für vier Kerzen – so wird ein klassischer Adventskranz zu einem modernen Hingucker.

  • Easy
    Easy Werkzeuge
    Wenn Du es einfach willst.
  • Universal
    Universal Werkzeuge
    Vielseitigkeit für mehr.
  • Advanced
    Advanced Werkzeuge
    Wenn Du das Beste suchst.

Benötigte Elektrowerkzeuge:

Hilfsmittel:

  • 1x Kupferspray für die Metallringe und -ketten
  • Schleifvlies 60 mm
  • Spachtel
  • Metallzange

Benötigte Materialien:

  • Kupferrohr
  • 90 Grad-Kupferbögen
  • Kupfer-T-Abzweige
  • Kupfer-Endkappen
  • Reduziermuffen
  • Metallringe
  • Metallketten zum Aufhängen
  • Deckenhaken mit passenden Dübeln (nach Deckenbeschaffenheit)
  • Zwei-Komponenten-Matallkleber
  • Kerzen
  • Tannen- oder Olivenzweige, weitere Dekomaterialien

Detailierte Materialliste einblenden

Pos.

Stk.

Bezeichnung

Länge

Breite

Stärke

Material

0

1

Kupferrohr (22 mm Außendurchmesser)

250 cm

22 mm

Kupfer

1

2

90 Grad-Kupferbögen (22 mm Innendurchmesser)

22 mm

Kupfer

2

4

Kupfer-T-Abzweige (22 mm Innendurchmesser)

22 mm

Kupfer

3

2

Kupfer-Endkappen (22 mm Innendurchmesser)

22 mm

Kupfer

4

4

Reduziermuffen

22 mm

26 mm

Kupfer

5

2

Metallringe

6

2

Metallketten zum Aufhängen

7

2

Deckenhaken mit passenden Dübeln (nach Deckenbeschaffenheit)

8

1

Zwei-Komponenten-Matallkleber

9

4

Kerzen

10

Tannen- oder Olivenzweige, weitere Dekomaterialien

1

Verbindungsstücke zusägen

1 - Verbindungsstücke zusägen
Verbindungsstücke zusägen

Zuerst sägen Sie vom Kupferrohr fünf 9 cm lange Stücke ab. Sie bilden die Verbindungsstücke zwischen den vier Kerzenhaltern und den beiden Verlängerungen, an denen der Adventskranz später aufgehängt wird. Das Zusägen gelingt am besten mit dem Multifunktionswerkzeug PMF 220 CE und dem passenden Segmentsägeblatt ACZ 85 EB von Bosch. Fixieren Sie das Kupferrohr einfach mit einer Schraubzwinge sicher an der Werkbank und durchtrennen Sie es an den zuvor markierten Stellen mit dem PMF 220 CE.

2

Kerzenhalter zuschneiden

2 - Kerzenhalter zuschneiden
Kerzenhalter zuschneiden

Im nächsten Schritt legen Sie die fünf zurechtgesägten Kupferrohrstücke mit den vier T-Abzweigen auf die Werkbank. Diese bilden die Basis für die zwei mittleren Kerzenhalter und die beiden Befestigungsrohre. An die Enden der beiden äußeren Rohrstücke legen Sie jeweils einen 90 Grad-Kupferbogen an, an denen später die beiden anderen Kerzenhalter angebracht werden. So entstehen sechs nach oben offene Verbindungsstellen.

Als nächstes sägen Sie aus dem restlichen Kupferrohr vier weitere Stücke zu, die später als Kerzenhalter fungieren. Diese schneiden Sie für eine ausgefallene Optik in zwei unterschiedliche Längen (2 x 6 cm und 2 x 9 cm) zu. Anschließend sägen Sie auch noch die zwei letzten Kupferrohrstücke zu. Diese sollten doppelt so lang sein, wie der längste Kerzenhalter (18 cm). Sie dienen später der Befestigung des Adventskranzes an der Decke. Die zugeschnittenen Rohre sortieren Sie nun ebenfalls auf der Werkbank (siehe Bild).

3

Aufhängung anbringen

3 - Aufhängung anbringen
Aufhängung anbringen Aufhängung anbringen

Jetzt bringen Sie die Metallringe, durch die später die Kette für die Aufhängung läuft, an den beiden Rohren zur Aufhängung an. Hierfür sägen Sie mit dem Multifunktionswerkzeug PMF 220 CE am oberen Ende der Rohre je einen circa 1 cm langen Schlitz und führen den Ring dort ein. Die Schlitze sollten so lang sein, dass der Metallring auch nachdem Sie die Endkappen aufsetzen noch Platz hat und so breit, dass Sie den Ring problemlos hineinführen können. Anschließend fügen Sie den Zwei-Komponenten-Metallkleber mit einem Spachtel auf die Rohrenden, setzen die Endkappen fest und lassen alles gut austrocknen. Tipp: Mit einem Kupferspray können Sie Ringe und Ketten schnell und einfach an den Farbton der Kupferrohre anpassen.

4

Polieren

4 - Polieren
Polieren

Fehlt nur noch der letzte Schliff. Damit die Kupferrohre auch schön weihnachtlich funkeln, polieren Sie diese mit dem Schleifroller PRR 250 ES und dem Schleifvlies von Bosch glänzend. So erstrahlt das Schmuckstück später im Kerzenschein.

5

Anbringen an der Decke

5 - Anbringen an der Decke
Anbringen an der Decke

Bevor der Adventskranz aufgehängt werden kann, müssen die Löcher gebohrt werden. Hierzu nehmen Sie den PSB 18 LI-2 Ergonomic von Bosch mit einem passenden Bohrer (je nach Deckenbeschaffenheit) zur Hand. Im Anschluss stecken Sie noch die Dübel in die Löcher und drehen die passenden Deckenhaken ein.

Zuletzt befestigen Sie die Metallketten an den beiden Ringen, indem das letzte Glied der Kette mit einer Zange auf- und wieder zugebogen wird. Hängen Sie den Adventskranz in die Deckenhaken ein, setzen die Kerzen ein und dekorieren Sie den Leuchter nach Belieben mit Zweigen und weihnachtlichen Accessoires. Modern, glamourös und platzsparend zugleich erleuchtet dieser Adventskranz Ihre Weihnachtszeit!

Tipp

Mit dem digitalen Laser-Entfernungsmesser Zamo von Bosch lässt sich die Deckenhöhe per Knopfdruck punktgenau bestimmen. Wählen Sie die Länge der Ketten für die Aufhängung so, dass ausreichend Platz zwischen den brennenden Kerzen und der Decke vorhanden ist.



Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


 

Service Hotline & Anwendungsberatung

Bei Fragen rund um unsere Produkte und Anwendungen

:0711/400 40 480

Montag - Freitag: 08 - 20 Uhr
Samstag: 08 - 16 Uhr


Kontaktformular

Händlersuche

 
 
 
DE
Merken
Gemerkt
Jetzt kaufen
Filter zurücksetzen
Filter anzeigen
Filter ausblenden
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Weitere Projekte anzeigen
Weitere Projekte ausblenden
Artikelvarianten ausblenden
Artikelvarianten einblenden
Anwendungstipp schließen
Anwendungstipp öffnen
Erfahrungsbericht lesen
Erfahrungsbericht schließen
Detailierte Materialliste ausblenden
Detailierte Materialliste einblenden
Vergleichsliste
Produkte
Produkt
Weitere Empfehlungen anzeigen
Weitere Empfehlungen ausblenden