Gartentipi für kleine Entdecker

 
Das schattige Plätzchen im Sommer
Gartentipi für kleine Entdecker

Abenteuer-Spaß im grünen Zelt: Ob verstecken oder Indianer spielen, hier können Ihre Kinder ihrer Fantasie freien Lauf lassen.

Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
Geben Sie eine eigene Bewertung ab
0 Bewertungen
Vielen Dank für Ihre Bewertung Diese Funktion lässt sich nur mit aktiverten Cookies nutzen.
0 Bewertungen

Schwierigkeitsgrad

Kosten

Zeitaufwand

Ein grünes Hauptquartier für kleine Abenteurer: In dem selbstgebauten Tipi aus eingepflanzten Weidenruten können sich Kinder wunderbar verstecken, Indianer spielen und Abenteuer erleben. Mit ein paar einfachen Handgriffen und den richtigen Gartenwerkzeugen ist das Weidentipi in wenigen Stunden errichtet. Im Herbst gebaut, wächst es in den folgenden Monaten von ganz allein zu einer grünen Spieloase für Ihre Kleinen, die sie im Frühling und Sommer nutzen können.

Folgende Werkzeuge werden benötigt:

  • Akku-Gartensäge Keo
  • Akku-Heckenschere AHS 55-20 LI
  • Rasentrimmer ART 24

Nähere Informationen finden Sie auf www.bosch-garden.com

  • Easy
    Easy Werkzeuge
    Wenn Du es einfach willst.
  • Universal
    Universal Werkzeuge
    Vielseitigkeit für mehr.
  • Advanced
    Advanced Werkzeuge
    Wenn Du das Beste suchst.

Benötigte Elektrowerkzeuge:

Hilfsmittel:

  • Leiter
  • Spaten
  • Seil, ca. 1,2 m lang
  • Arbeitshandschuhe

Benötigte Materialien:

  • stabile Weidenruten
  • Pflanztöpfe mit Knöterich
  • Dünne Weidenflechtruten
  • Hanfseil

Detailierte Materialliste einblenden

Pos.

Stk.

Bezeichnung

Länge

Breite

Stärke

Material

0

10

stabile Weidenruten

mind. 3 m

1

4

Pflanztöpfe mit Knöterich

2

nach Wunsc

Dünne Weidenflechtruten

3

1

Hanfseil

5 m

1

Zuschneiden der Weidenruten

1 - Zuschneiden der Weidenruten
Zuschneiden der Weidenruten

Schneiden Sie im ersten Schritt die zehn langen Weidenruten, die später eingepflanzt werden, gleichmäßig auf eine Länge von ca. 3 m zu. Mit der Akku-Gartensäge Keo von Bosch lassen sich auch dickere Äste und Weiden spielend leicht durchtrennen.

2

Graben ausheben

2 - Graben ausheben
Graben ausheben

2 - Graben ausheben
Graben ausheben

Als nächstes kommt der Spaten zum Einsatz: Heben Sie damit einen kreisförmigen, spatenbreiten Graben von circa 2 m Durchmesser und circa 40 cm Tiefe aus. Sparen Sie dabei die Stelle aus, die später als Eingang in das Tipi dient. Damit die Kleinen problemlos hinein- und hinauskrabbeln können, sollte die Aussparung circa 70 cm breit sein. Tipp: Damit ein exakter Kreis entsteht, stecken Sie einen kurzen, geraden Stock am Mittelpunkt des Tipis in den Boden und binden ein Seil daran. Nun verknoten Sie das Seil am anderen Ende mit dem Spaten, sodass zwischen Stock und Spaten ca. 1 m Abstand ist. Diesen wie einen Zirkel um den Stock führen und im Abstand von wenigen Zentimetern wiederholt in den Boden stecken, um den Kreis zu markieren.

3

Weidenruten einpflanzen

3 - Weidenruten einpflanzen
Weidenruten einpflanzen

3 - Weidenruten einpflanzen
Weidenruten einpflanzen

Nun pflanzen Sie die zuvor zugeschnittenen Weidenruten im Abstand von circa 60 cm in den Graben ein und lehnen Sie diese am oberen Ende aneinander. Hierbei kann eine weitere helfende Hand beim Festhalten unterstützen. Achtung: Vergessen Sie die Aussparung für den Eingang nicht! Binden Sie die Stangen kurz unterhalb der Spitze mit dem Hanfseil zusammen, sodass die typische Tipi-Form entsteht.

4

Flechtruten einpflanzen

4 - Flechtruten einpflanzen
Flechtruten einpflanzen

Jetzt pflanzen Sie die dünneren Flechtruten zwischen den stabilen Weidenruten ebenfalls in den Boden – die Menge hängt von Ihrem persönlichen Geschmack ab und davon, wie dicht das Tipi später bepflanzt sein soll. Danach beginnen Sie an einer Seite des Eingangs in circa 20 cm Höhe mit dem diagonalen Einflechten der dünnen Ruten rund um das Tipi. Je nach Wunsch können diese einzeln oder paarweise verflochten werden. Wiederholen Sie dies so lange, bis das Tipi von unten bis oben mit den Flechtruten bedeckt ist. Befüllen Sie anschließen den Graben wieder mit der ausgehobenen Erde. Tipp: Pflanzen Sie zwischen den Weidenruten noch vier Knöteriche ein – sie sorgen zusätzlich für eine üppige Begrünung des Tipis! Wer ein ganzjährig grünes Gartentipi haben möchte, gräbt zusätzlich noch Efeu zwischen den Ruten ein.

5

Weiden in Form bringen

5 - Weiden in Form bringen
Weiden in Form bringen

Nun ist Geduld gefragt: Die Weiden müssen die Gelegenheit bekommen, auszutreiben, damit das Tipi schön dicht bewachsen wird. Hierzu braucht es milde Frühlingsluft und ein paar Regenschauer. Sobald die Zweige austreiben und das Blätterwerk dichter wird, bietet das Weidentipi einen geschützten Platz für kleine Indianer. Damit es lange genutzt werden kann und schön aussieht, dürfen Sie die Pflege nicht vergessen: Bringen Sie die Weiden in regelmäßigen Abständen mit einer Heckenschere, zum Beispiel der kabellosen AHS 55-20 LI von Bosch, in Form, um wilde Wucherungen zu vermeiden und den Eingang freizuhalten.

6

Tipp: Rasen trimmen

6 - Tipp: Rasen trimmen
Tipp: Rasen trimmen

Damit das Gartentipi im Umfeld des Gartens auch gut zur Geltung kommt und nicht im hohen Gras untergeht, sollten Sie den Rasen rundherum mit einem Rasentrimmer, zum Beispiel dem ART 24 von Bosch, regelmäßig kürzen.


Rechtlicher Hinweis

Bosch übernimmt keine Gewähr für die Vollständigkeit und Richtigkeit der hinterlegten Anleitungen. Bosch weist außerdem darauf hin, dass die Verwendung dieser Anleitungen auf eigenes Risiko erfolgt. Bitte treffen Sie zu Ihrer Sicherheit alle notwendigen Vorkehrungen.


 

Service Hotline & Anwendungsberatung

Bei Fragen rund um unsere Produkte und Anwendungen

:0711/400 40 480

Montag - Freitag: 08 - 20 Uhr
Samstag: 08 - 16 Uhr


Kontaktformular

Händlersuche

 
 
 
DE
Merken
Gemerkt
Jetzt kaufen
Filter zurücksetzen
Filter anzeigen
Filter ausblenden
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Vielen Dank für Ihre Bewertung
Weitere Projekte anzeigen
Weitere Projekte ausblenden
Artikelvarianten ausblenden
Artikelvarianten einblenden
Anwendungstipp schließen
Anwendungstipp öffnen
Erfahrungsbericht lesen
Erfahrungsbericht schließen
Detailierte Materialliste ausblenden
Detailierte Materialliste einblenden
Vergleichsliste
Produkte
Produkt
Weitere Empfehlungen anzeigen
Weitere Empfehlungen ausblenden